.
3 / 3

Neue PV-Diesel-Kraftwerke für Inselsysteme

Weltweit sind mehr als eine Milliarde Menschen noch ganz ohne Stromversorgung, insbesondere in Regionen des globalen Sonnengürtels. Hier bietet sich eine Kombination aus Photovoltaik- und konventionellen Kraftwerken als wirtschaftliche und nachhaltige Lösung an.

Photovoltaik-Anlagen lassen sich gut für eine netzautarke Stromversorgung einsetzen. Die Leistung solcher Insel- beziehungsweise Off-Grid-Systeme reicht von einigen hundert kW bis hin zu großen Inselsystemen und Minigrids im Multi-MW-Bereich. Derzeit sind hier vor allem noch Dieselgeneratoren in Betrieb. Solarenergie könnte einen großen Anteil der bisher von Dieselgeneratoren erzeugten elektrischen Energie ersetzen. Das würde fossile Energieträger sowie Emissionen und Kosten einsparen.

Stromkosten und Treibstoffverbrauch reduzieren

PV-Kraftwerke könnten einen Großteil der von Diesel- und Gaskraftwerken erzeugten elektrischen Energie ganz oder teilweise bereitstellen. Von diesen sind weltweit Anlagen mit einer Leistung von etwa 350 GW in Betrieb; zum Vergleich: Das große Braunkohlekraftwerk Neurath erzeugt 4,2 GW an elektrischer Leistung (und verbraucht pro Jahr über 30 Millionen Tonnen Braunkohle).

Hersteller und Forschungseinrichtungen untersuchen im Projekt PV Diesel insbesondere große Inselnetz-Systeme im Multimegawatt-Bereich, die meist aus mehreren Dieselgeneratoren und PV-Anlagen mit und ohne Energiespeicher bestehen. Diese Kraftwerke wollen sie durch verbesserte Steuerungs- und Regelungsverfahren und andere Anpassungsmaßnahmen optimieren. Dabei zielen sie darauf, die Systemintegration und Betriebsweise zu verbessern. Außerdem entwickeln sie standardisierte Komponenten für eine zuverlässige und kostengünstige Energieversorgung. Ziel ist eine attraktive Kombination von Photovoltaik und Dieselgeneratoren in einem gemeinsamen System.

Projektinfo 13/2018:
3 / 3

Merkzettel

BINE-Abo

Publikation abonnieren

Adressen

Projektleitung, Hybridkraftwerkssteuerung
Belectric GmbH

Simulationstool für Hybridkraftwerke
BTU Cottbus

Zentralwechselrichter mit erweiterter Funktionalität
GE Energy Power Conversion GmbH

Dynamische Regelung von Wechselrichern und Mircogrid-Tests
Fraunhofer ISE

Simulationsmodelle für Dieselaggregate
MTU Friedrichshafen GmbH

Regelung, Steuerung und Überwachung von Hybridkraftwerken
Padcon GmbH

Service

BINE Projektinfo 13/2018
(PDF, 4 Seiten, 260 kB)

Links

Fraunhofer ISE Energy Charts
Interaktive Grafiken zu Stromproduktion und Börsenstrompreisen

Stromproduktion in Deutschland
Diagramme zur Stromproduktion zum Downloaden

Forschungsförderung

Das Informationssystem EnArgus bietet Angaben zur Forschungsförderung, so auch zu diesen Projekten.

0325768 A-H
0325752 A-E