.
Suchergebnisse: 89
sortieren nach:
Datum | Contenttyp


    News 03.12.2018

    BINE Informationsdienst endet am 31. Dezember

    Zum Jahreswechsel schließt der BINE Informationsdienst von FIZ Karlsruhe seine Pforten. Das BINE-Team möchte sich bei allen Lesern, Nutzern und Abonnenten für die Treue und die vielen Anregungen bedanken. Das Webportal www.bine.info wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr weiter aktualisiert, bleibt aber noch zwei Jahre online.  weiter...
     

    Bauforschung präsentiert Ergebnisse

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für die Monate Dezember 2018 und Januar 2019. Im Fokus steht diesmal der Kongress ENERGIEWENDEBAUEN, der vom 28. bis 29. Januar in Berlin, stattfindet.   weiter...
     

    Förderung für neue Energieprojekte startet

    Die Bundesregierung hat am 18. Okt. 2018 die neue Förderbekanntmachung zum 7. Energieforschungsprogramm im Bundesanzeiger veröffentlicht. Über das Förderportal des Bundes „Easy-Online“ können ab sofort Forschungsinstitutionen und Unternehmen Anträge stellen. Die Bekanntmachung umfasst vier Schwerpunkte: Energienutzung, Energiebereitstellung, Systemintegration und systemübergreifende Fragestellungen der Energiewende.  weiter...
     

    Energieerzeugung regional im industriellen Maßstab fortsetzen

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat November. Im Fokus steht diesmal das 19. FORUM NEUE ENERGIEWELT 2018, das vom 22. November bis 23. November 2018 in Berlin stattfindet.   weiter...
     

    Wärmespeicher ersetzt Dampfkessel

    Mitte September erreichte der weltgrößte Hochtemperatur-Latentwärmespeicher auf einem Tieflader seinen künftigen Einsatzort, das Heizkraftwerk Wellesweiler der STEAG New Energies GmbH im Saarland. Dort soll er die gleichbleibende Dampfversorgung eines benachbarten Werks für die Produktion von Kunststofffolien sicherstellen. Bisher muss hierfür ein zusätzlicher Heizkessel ständig unter Minimallast betrieben werden.  weiter...
     

    Neues Energieforschungsprogramm veröffentlicht

    Das Bundeskabinett hat das neue, 7. Energieforschungsprogramm „Innovationen für die Energiewende“ verabschiedet. Das Programm ersetzt seinen Vorgänger aus dem Jahr 2011. Inhaltlich knüpft es an die Erfolge der vergangenen Jahre an, setzt neue Akzente und definiert Schwerpunkte für die Forschungsförderung und Innovationspolitik im Energiebereich. Für die Jahre 2018 – 2022 sieht die Bundesregierung für die Energieforschung einen Etat von 6,4 Mrd. Euro vor.  weiter...
     

    Fortschritt bei der Aufbereitung und Nutzung von Gülle- und Gärprodukten

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat Oktober. Im Fokus steht diesmal die internationale Konferenz „Fortschritt Gülle und Gärrest 2018“, die vom 16. Oktober bis 18 Oktober 2018 in Schwäbisch Hall, stattfindet.  weiter...
     
    News 02.08.2018

    Technologien für die Energiewende: Berichte übergeben

    Stellvertretend für das Projektkonsortium übergab Prof. Manfred Fischedick, Vizepräsident des Wuppertal Instituts, die Ergebnisberichte des BMWi-Leitprojekts „Technologien für die Energiewende“ an Herrn Thomas Bareiß, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen einer Pressekonferenz im BMWi am 25. Juli 2018.  weiter...
     
    News 18.07.2018

    Bundesbericht Energieforschung 2018 erschienen

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat den Bundesbericht Energieforschung 2018 vorgelegt. Dieser gibt einen ausführlichen Überblick über die Förderpolitik der Bundesregierung, der Bundesländer und der Europäischen Union für die Energieforschung. Weiterhin stellt er die bisher erreichten Ergebnisse moderner Energietechnologien sowie aktuelle Trends und Entwicklungen in der Forschungsförderung vor.  weiter...
     

    Solarer Durchlauferhitzer für Keramikgranulat

    Der neuartige Strahlungsempfänger CentRec hat im Solarturm des DLR in Jülich seinen ersten Praxistest bei sehr hohen Temperaturen bestanden. Der Receiver arbeitet mit Keramikpartikeln als Wärmespeichermedium. Diese sind kostengünstig, erlauben sehr hohe Temperaturen und lassen sich mit vergleichsweise geringem Aufwand handhaben. Der Praxistest bei sehr hohen Temperaturen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Vermarktung dieser Receiver-Technologie.  weiter...
     

Merkzettel

Veranstaltungen

Meistgelesen

Buchtipp

Die Nutzung der Windenergie verzeichnet weiterhin rasante technologische Fortschritte. Neben den bewährten Küstenregionen haben sich immer mehr Gebiete im Binnenland als Standorte etabliert. Zunehmend mehr Windparks vor unseren Küsten nehmen den Betrieb auf. 

Fachbuch „Nutzung der Windenergie“