.
Suchergebnisse: 270
sortieren nach:
Datum | Contenttyp


    Innovationen für die Energiewende

    Regelmäßig informieren wir Sie über die in den kommenden zwei Monaten stattfindenden Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Im Fokus steht diesmal das 22. Dresdner Fernwärmekolloquium mit begleitender Ausstellung vom 26. bis 27. September 2017 im World Trade Center in Dresden.   weiter...
     
    News 10.08.2017

    Wettbewerbsgebäude wird zum Unilabor

    Ein Studententeam der Universität der Künste und der Technischen Universität Berlin entwarf für den Wettbewerb Solar Decathlon Europe 2014 ein Plusenergiehaus. Das wird jetzt auf dem Campus Charlottenburg wieder aufgebaut. Es soll künftig als Seminarraum und Labor dienen. Nach kleineren Umbauten und mit ergänzter Messtechnik können die Studenten Energie-Monitoring am konkreten Objekt lernen.  weiter...
     

    Neuer Heizkessel spart Abgasnachbehandlung

    Ein neues Verbrennungssystem für Heizkessel ermöglicht eine effizientere Verbrennung und reduziert zugleich die staub- und gasförmige Emissionen. Dies reicht soweit, dass auch künftig geltende Grenzwerte ohne weitere Nachbehandlung eingehalten werden. Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP entwickelten und erprobten den neuen Vergaserkessel gemeinsam mit dem Heizanlagenhersteller HDG Bavaria.  weiter...
     
    Projektinfo 09/2017

    Gasmotor-Wärmepumpe versorgt sanierte Wohnanlage

    Die energetische Sanierung von Mehrfamilienhäusern aus den Nachkriegsjahren sollte in Verbindung mit der Nutzung erneuerbarer Energien eine CO2-neutrale Energieversorgung ermöglichen. Das Kernstück des neuen Heizsystems bildet eine Gasmotor-Wärmepumpe, die Grundwasser als Wärmequelle nutzt. Diese versorgt nicht nur die Niedertemperaturheizung, sondern erwärmt gleichzeitig das Trinkwasser effizient.  weiter...
     
    Projektinfo 07/2017

    Flexible Turbomaschinen stabilisieren das Stromnetz

    Künftig müssen konventionelle Kraftwerke flexibler werden, um die schwankende Stromerzeugung der Erneuerbaren auszugleichen. Das erfordert modifizierte Gas- und Dampfturbinen. Diese müssen häufiger unter Teillast arbeiten, mehr An- und Abfahrzyklen überstehen und mit wechselnden Brennstoffen funktionieren. Die AG Turbo hat für diese neuen Rahmenbedingungen die Forschungs- und Entwicklungsziele im Programm ECOFLEX-turbo zusammengestellt.  weiter...
     

    Webportal zu energieoptimierten Gebäuden und Quartieren

    Nun ist die Webseite der Forschungsinitiative ENERGIEWENDEBAUEN online. Mit der neugestalteten Forschungsinitiative bündelt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie seine langjährigen Fördermaßnahmen Energieoptimiertes Bauen, Energieeffiziente Stadt und Energieeffiziente Wärme- und Kältenetze sowie die Forschung zu thermischen Energiespeichern und Niedertemperatur-Solarthermie und fasst sie unter einem Dach zusammen.  weiter...
     
    Projektinfo 06/2017

    Server heizen Bürogebäude

    An den Erweiterungsbau seiner Zentrale stellte der Baukonzern Züblin hohe Ansprüche: baulich, energetisch und in Bezug auf die Nachhaltigkeit. Im Betrieb wird der errechnete Energiebedarf für Heizung und Kühlung unterschritten. Das im Haus befindliche Hochleistungsrechenzentrum liefert ausreichend Wärme für die Beheizung. Der gute thermische Komfort führt zu einer hohen Zufriedenheit bei den Nutzern. Den Großteil der Energie – deutlich mehr als geplant – benötigt das Kunstlicht.  weiter...
     
    News 20.04.2017

    Gebäude mit Salzhydraten klimatisieren

    In vielen Bürogebäuden ist die Versorgung mit Kälte im Sommer genauso wichtig, wie die Heizung im Winter. Forscher entwickelten Salzhydrate, die sich als Speichermaterial in Kühldecken und zentralen Kältespeichern eignen. Der besondere Vorteil: Durch einen Phasenwechsel speichern sie Kälte mit hoher Energiedichte und auf dem für die Klimatisierung benötigten Temperaturniveau. Dadurch lässt sich die benötigte Kälte sehr effizient bereitstellen.  weiter...
     

    Vorhersagbarer Wärmeertrag

    Die Nachfrage für solarthermische Großanlagen in Fernwärmenetzen steigt. Damit wächst auch die Notwendigkeit für leistungsfähigere Kalkulationsprogramme. Investoren benötigen für ihre Projekte Vorhersagen des zu erwartenden Wärmeertrags von Solarthermieanlagen. Das soll jetzt ein neues Berechnungsprogramm möglich machen.  weiter...
     
    Projektinfo 03/2017

    Großer Speicher für kleine Räume entwickelt

    Wer ein Mehrfamilienhaus zum Beispiel mit Solaranlage oder Blockheizkraftwerk hocheffizient beheizen möchte, benötigt große Wärmespeicher. In Bestandsgebäuden passen diese häufig nicht durch gängige Türöffnungen. Wissenschaftler entwickelten einen kompakten Speicher, der aus mehreren Modulen besteht und erst im Heizungsraum endgültig zusammengebaut wird. Die Wärmeverluste sind geringer als bei den gängigen Kaskadenmodellen. Eine Verschaltung von einzelnen Tanks ist nicht mehr erforderlich.  weiter...
     

Merkzettel

Veranstaltungen

Meistgelesen

Erneuerbare Energien im Schulunterricht
Wenn Windenergie Schule macht
Hochtemperatur-Wärmespeicher
Gießerei nutzt Abwärme des Schmelzofens

Buchtipp

In „Performance von Gebäuden“ erläutern Wissenschaftler und Gebäudeexperten auf 330 Seiten, wie die Gebäudeperformance fundiert gemessen und bewertet werden kann. In Praxisbeispielen werden Kennwerte und Orientierungsgrößen für die Planung und den Gebäudebetrieb anschaulich dargestellt.

Fachbuch „Performance von Gebäuden“