.
Suchergebnisse: 224
sortieren nach:
Datum | Contenttyp


    Energie- und klimapolitische Ziele der neuen Bundesregierung

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat Mai. Im Fokus stehen die Berliner Energietage, die vom 07. Mai bis 09. Mai 2018 in Berlin stattfinden.  weiter...
     
    Projektinfo 02/2018

    Fernwärmenetz wird zur Wärmedrehscheibe

    Die brandenburgische Stadt Hennigsdorf will innerhalb von fünf Jahren den klimaneutral erzeugten Anteil der Wärme in ihrem Fernwärmenetz auf 80 Prozent ausbauen. Dazu planen die Stadtwerke, die Abwärme des örtlichen Stahlwerks und große Solarkollektorfelder in das Netz zu integrieren. Ein multifunktionaler Großwärmespeicher soll die notwendige Flexibilität schaffen. Das Konzept steht, die Umsetzung ist 2017 gestartet. Hennigsdorf dient damit als ein Reallabor für die regenerative Zukunft der Wärmeversorgung.  weiter...
     

    Technologieberichte veröffentlicht

    Die Erarbeitung des 7. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung wird durch einen umfangreichen Konsultationsprozess mit Vertretern aus Wissenschaft, Forschungsinstituten, Wirtschaft und Anwendung unterstützt. Wissenschaftlich begleitet wurde dieser Prozess durch das Leitprojekt Technologien für die Energiewende. Die Ergebnisse sind jetzt in Form von 26 Technologieberichten erschienen.  weiter...
     

    Modernes Wohnen im historischen Stadtquartier

    Das Wohnquartier Margaretenau in Regensburg wird energetisch modernisiert. Die Planer entwickeln als Ersatz für eine konventionelle Wärmedämmung der Fassade ein solaraktives und solaradaptives Außenputzsystem. Dieses soll die solaren Gewinne steigern und die thermische Behaglichkeit im Gebäudeinneren verbessern. Die Energieversorgung übernimmt ein neues, effizientes hybrides Heizsystem aus Kraft-Wärme-Kopplung und Wärmepumpentechnik.  weiter...
     

    Speicher-Forschung auf dem Prüfstand

    Rund 184 Millionen Euro Fördermittel steckte die Bundesregierung seit April 2011 in die Entwicklung verschiedener Speichertechnologien für die Energiewende. Die letzten Projekte werden im kommenden Jahr beendet. Gut investiertes Geld, meinen Wissenschaftler des Projektträgers Jülich, die die Ergebnisse der Förderinitiative Energiespeicher unter die Lupe nahmen. Ihre Analyse mündet in einem Ausblick auf zukünftig wichtige Forschungsthemen.  weiter...
     

    „Die Solarthermie ist in der Fernwärme angekommen“

    Die klassische Fernwärme und die Solarthermie gehen aufeinander zu: Im BMWi-Statusworkshop „Solarthermie in der Fernwärme“ Ende September in Dresden stellten Forscher und Praktiker neue Technologien zur Einbindung von Solarthermie-Anlagen in die Wärmeversorgung vor. Zudem gab er Einblicke in die aktuellen Entwicklungen in Europa und weltweit.  weiter...
     

    Große Solaranlagen im Langzeit-Test

    Können Solaranlagen mehr als zehn Jahre einen konstant hohen Ertrag liefern? Um diese und weitere Fragen beantworten zu können, befragten Wissenschaftler von der Hochschule Düsseldorf die Betreiber von 76 großen Solaranlagen und führten an zehn dieser Systeme ein einjähriges Monitoring durch. Alle Anlagen wurden um die Jahrtausendwende im Rahmen der Programme Solarthermie2000(plus) gefördert.  weiter...
     

    Förderbedingungen für Heizungsanlagen ab 2018

    Wer eine thermische Solaranlage, eine Wärmepumpenanlage oder beispielsweise eine Pelletheizung im bestehenden Gebäude installieren möchte, profitiert vom Marktanreizprogramm des Ministeriums für Wirtschaft und Energie. Hauseigentümer erhalten für die Errichtung einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung einen Zuschuss von mindestens 500 Euro. Wärmepumpen mit Wärmequelle Erdwärme und Wasser werden sogar mit mindestens 4.000 Euro gefördert. Ab 2018 ändert sich das Antragsverfahren. Künftig erfolgt die Antragstellung für alle Förderbereiche immer vor Beginn der Maßnahme.  weiter...
     
    News 10.08.2017

    Wettbewerbsgebäude wird zum Unilabor

    Ein Studententeam der Universität der Künste und der Technischen Universität Berlin entwarf für den Wettbewerb Solar Decathlon Europe 2014 ein Plusenergiehaus. Das wird jetzt auf dem Campus Charlottenburg wieder aufgebaut. Es soll künftig als Seminarraum und Labor dienen. Nach kleineren Umbauten und mit ergänzter Messtechnik können die Studenten Energie-Monitoring am konkreten Objekt lernen.  weiter...
     
    News 24.07.2017

    Neue Klimadatensätze räumlich präziser

    Mithilfe von Testreferenzjahren lässt sich in der Planungsphase das thermische Verhalten von Gebäuden bezogen auf einen bestimmten Standort bewerten. Der Deutsche Wetterdienst hat dafür im Rahmen eines Forschungsprojekts die Datenbasis verbessert, aktualisiert und Phänomene wie städtische Wärmeinseln und Höhenlagen direkt integriert. Für jeden Quadratkilometer des Bundesgebiets liegen jetzt solche Datensätze vor.  weiter...
     

Merkzettel

Veranstaltungen

13.06.2018 - 15.06.2018
Bad Staffelstein

Symposium Thermische Solarenergie
19.06.2018 - 22.06.2018
München

Intersolar Europe

Meistgelesen

Stromnetze – lokales Managementsystem
Die Stadt als virtueller Energiespeicher
Saisonale Wärmespeicher
Wärme im Bergwerk speichern
Wärmepumpentechnik
Doppelt heizt besser

Buchtipp

In „Performance von Gebäuden“ erläutern Wissenschaftler und Gebäudeexperten auf 330 Seiten, wie die Gebäudeperformance fundiert gemessen und bewertet werden kann. In Praxisbeispielen werden Kennwerte und Orientierungsgrößen für die Planung und den Gebäudebetrieb anschaulich dargestellt.

Fachbuch „Performance von Gebäuden“