.
Suchergebnisse: 85
sortieren nach:
Datum | Contenttyp


    Energie- und klimapolitische Ziele der neuen Bundesregierung

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat Mai. Im Fokus stehen die Berliner Energietage, die vom 07. Mai bis 09. Mai 2018 in Berlin stattfinden.  weiter...
     

    Die Stadt als virtueller Energiespeicher

    Wissenschaftler aus Forschung, Industrie und kommunalen Unternehmen entwickelten im Projekt „Stadt als Speicher“ ein Managementsystem, das KWK-Anlagen, Wärmepumpen, Nachtspeicherheizungen, PV-Batterien und weitere Anlagen bündelt. Ein abschließender Feldtest zeigte, wie Speicher, Erzeuger und Lasten im koordinierten Betrieb als virtueller Energiespeicher das Stromnetz unterstützen.  weiter...
     
    News 05.04.2018

    Strom und Wärme im Quartier speichern

    Für das Stadtquartier „Rüsdorfer Kamp“ in Heide soll eine nachhaltige Energieversorgung entwickelt werden. Im Rahmen des Forschungsprojekts QUARREE100 wird untersucht, wie das Quartier möglichst vollständig mit erneuerbaren Energien vor Ort oder aus der Region versorgt werden kann. Ein Ziel ist, den regional erzeugten Windstrom wirtschaftlich und systemdienlich in das regionale Energiesystem einzubinden.  weiter...
     

    Gebäude der Zukunft wird zum Prosumer

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat April. Im Fokus steht das PV-SYMPOSIUM 2018, das vom 25. April bis 27. April 2018 in Bad Staffelstein stattfindet.   weiter...
     
    News 07.03.2018

    Vom Fliegerhorst zum Wohnquartier

    Auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Oldenburg entsteht ein neues Wohnquartier. Neben Neubauten sollen einige der alten Kasernengebäude erhalten bleiben und zu Wohnhäusern umgebaut werden. Geplant ist ein neues Infrastrukturkonzept, das die Sektoren Strom, Wärme/Kälte und Elektromobilität koppelt und in ein sektorenübergreifendes Versorgungsnetz integriert. Ergänzend entwickeln die Projektpartner eine digitale Service-Plattform für ein intelligentes Last- und Beschaffungsmanagement auf Ebene des Quartiers.  weiter...
     

    Technologieberichte veröffentlicht

    Die Erarbeitung des 7. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung wird durch einen umfangreichen Konsultationsprozess mit Vertretern aus Wissenschaft, Forschungsinstituten, Wirtschaft und Anwendung unterstützt. Wissenschaftlich begleitet wurde dieser Prozess durch das Leitprojekt Technologien für die Energiewende. Die Ergebnisse sind jetzt in Form von 26 Technologieberichten erschienen.  weiter...
     

    Speicher-Forschung auf dem Prüfstand

    Rund 184 Millionen Euro Fördermittel steckte die Bundesregierung seit April 2011 in die Entwicklung verschiedener Speichertechnologien für die Energiewende. Die letzten Projekte werden im kommenden Jahr beendet. Gut investiertes Geld, meinen Wissenschaftler des Projektträgers Jülich, die die Ergebnisse der Förderinitiative Energiespeicher unter die Lupe nahmen. Ihre Analyse mündet in einem Ausblick auf zukünftig wichtige Forschungsthemen.  weiter...
     

    Kugelspeicher erhält German Renewables Award

    Vor einem Jahr versenkten Wissenschaftler eine Betonkugel hundert Meter tief im Bodensee. Der Hohlkörper mit drei Metern Durchmesser diente als Funktionsmodell für ein Offshore-Pumpspeicher-Kraftwerk. Jetzt erhielten sie für ihre Forschungsarbeiten den „German Renewables Award 2017“. Die Entwickler im Fraunhofer IWES planen bereits den nächsten Schritt.  weiter...
     
    News 17.10.2017

    Kühlschränke stabilisieren das Stromnetz

    Kühlschränke, die genau dann Strom verbrauchen, wenn Wind und Sonne elektrische Energie im Übermaß bereitstellen und während Flauten ihre Kühltemperatur ohne Energiezufuhr halten, würden das Netz erheblich entlasten. Wissenschaftler des ZAE Bayern untersuchen, gemeinsam mit Industriepartnern, Kosten und Nutzen einer solchen Lastverschiebung.  weiter...
     
    Projektinfo 12/2017

    Modularer Batteriespeicher liefert Regelenergie

    Wie können große Batteriespeicher zu stabilen Stromnetzen beitragen und gleichzeitig profitabel arbeiten? Das untersuchen Wissenschaftler der RWTH Aachen gemeinsam mit Industriepartnern am Batteriegroßspeicher M5BAT. Mit einem modularen Batterie-Wechselrichter-Konzept erproben sie das Zusammenspiel unterschiedlicher Akkumulator-Technologien und entwickeln im realen Netzbetrieb Geschäftsmodelle für dezentrale Speicher.  weiter...
     

Merkzettel

Veranstaltungen

23.04.2018 - 26.04.2018
Sri Lanka, Sri Lanka

Windenergie und Netzintegration
15.05.2018 - 17.05.2018
Bremerhaven

WINDFORCE 2018

Meistgelesen

Stromnetze – lokales Managementsystem
Die Stadt als virtueller Energiespeicher
Saisonale Wärmespeicher
Wärme im Bergwerk speichern
Wärmepumpentechnik
Doppelt heizt besser

Buchtipp

In „Performance von Gebäuden“ erläutern Wissenschaftler und Gebäudeexperten auf 330 Seiten, wie die Gebäudeperformance fundiert gemessen und bewertet werden kann. In Praxisbeispielen werden Kennwerte und Orientierungsgrößen für die Planung und den Gebäudebetrieb anschaulich dargestellt.

Fachbuch „Performance von Gebäuden“