.
Suchergebnisse: 70
sortieren nach:
Datum | Contenttyp


    News 03.12.2018

    BINE Informationsdienst endet am 31. Dezember

    Zum Jahreswechsel schließt der BINE Informationsdienst von FIZ Karlsruhe seine Pforten. Das BINE-Team möchte sich bei allen Lesern, Nutzern und Abonnenten für die Treue und die vielen Anregungen bedanken. Das Webportal www.bine.info wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr weiter aktualisiert, bleibt aber noch zwei Jahre online.  weiter...
     

    Bauforschung präsentiert Ergebnisse

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für die Monate Dezember 2018 und Januar 2019. Im Fokus steht diesmal der Kongress ENERGIEWENDEBAUEN, der vom 28. bis 29. Januar in Berlin, stattfindet.   weiter...
     

    Brennstoffzellen für Elektrofahrzeuge

    Brennstoffzellen, die in Fahrzeugen eingesetzt werden sollen, müssen besonders hohe Anforderungen erfüllen. Sie sollen eine große Leistungsdichte erreichen sowie kompakt und widerstandsfähig gegen Erschütterungen, Vibration und Temperaturschwankungen sein. Außerdem sollen sie sehr zyklenfest, kaltstartfähig und langlebig sein. Forscher eines Fahrzeugherstellers und mehrerer Zulieferfirmen untersuchen, wie sie mobile Brennstoffzellen-Systeme günstiger produzieren und reif für den Massenmarkt machen können.  weiter...
     

    Energieerzeugung regional im industriellen Maßstab fortsetzen

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat November. Im Fokus steht diesmal das 19. FORUM NEUE ENERGIEWELT 2018, das vom 22. November bis 23. November 2018 in Berlin stattfindet.   weiter...
     

    Neues Energieforschungsprogramm veröffentlicht

    Das Bundeskabinett hat das neue, 7. Energieforschungsprogramm „Innovationen für die Energiewende“ verabschiedet. Das Programm ersetzt seinen Vorgänger aus dem Jahr 2011. Inhaltlich knüpft es an die Erfolge der vergangenen Jahre an, setzt neue Akzente und definiert Schwerpunkte für die Forschungsförderung und Innovationspolitik im Energiebereich. Für die Jahre 2018 – 2022 sieht die Bundesregierung für die Energieforschung einen Etat von 6,4 Mrd. Euro vor.  weiter...
     

    Fortschritt bei der Aufbereitung und Nutzung von Gülle- und Gärprodukten

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat Oktober. Im Fokus steht diesmal die internationale Konferenz „Fortschritt Gülle und Gärrest 2018“, die vom 16. Oktober bis 18 Oktober 2018 in Schwäbisch Hall, stattfindet.  weiter...
     

    Textile Architektur zur energetischen Sanierung von Gebäuden

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat September. Im Fokus steht diesmal das 3. MESG Symposium von ZAE Bayern und HFT Stuttgart mit dem Titel „Membrankonstruktionen zur energetischen Sanierung von Gebäuden“, das am 27. September 2018 in Würzburg stattfindet.   weiter...
     
    News 02.08.2018

    Technologien für die Energiewende: Berichte übergeben

    Stellvertretend für das Projektkonsortium übergab Prof. Manfred Fischedick, Vizepräsident des Wuppertal Instituts, die Ergebnisberichte des BMWi-Leitprojekts „Technologien für die Energiewende“ an Herrn Thomas Bareiß, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen einer Pressekonferenz im BMWi am 25. Juli 2018.  weiter...
     
    News 31.07.2018

    Wasserstoff für die urbane Energiewende

    Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Esslingen entsteht ein neues, nahezu klimaneutrales Stadtquartier. Über einen Zeitraum von fünf Jahren erproben Wissenschaftler in dem geplanten Quartier „Neue Weststadt“ ein innovatives Energieversorgungskonzept, bei dem Stromüberschüsse aus fluktuierenden Erneuerbaren Energien in Wasserstoff umgewandelt, gespeichert und bei Bedarf wieder ans Netz abgegeben werden. Das Quartier dient darüber hinaus als Reallabor für die systemdienliche Kopplung der Sektoren Wärme, Kälte, Strom und Mobilität.  weiter...
     
    News 26.07.2018

    Startschuss zum Projekt National 5G Energy Hub

    Letze Woche erfolgte an der TU Dresden der offizielle Startschuss zum langfristig angelegten Forschungsprojekt „National 5G Energy Hub“. Damit soll der zukünftige Mobilfunkstandard 5G für Anwendungen in der Energietechnik nutzbar gemacht werden. Projektpartner sind die TU Dresden in Kooperation mit der RWTH Aachen, der Deutschen Telekom sowie Ericsson. Weiterhin sind die assoziierten Partner Techem, VDZ, E.ON sowie die Stadt Dresden beteiligt.  weiter...
     

Merkzettel

Veranstaltungen

21.01.2019 - 22.01.2019
Berlin

Kraftstoffe der Zukunft 2019
28.01.2019 - 29.01.2019
Berlin

2. Kongress ENERGIEWENDEBAUEN
02.04.2019 - 04.04.2019
Münster

9. Batterietagung 2019

Meistgelesen

Buchtipp

Die Nutzung der Windenergie verzeichnet weiterhin rasante technologische Fortschritte. Neben den bewährten Küstenregionen haben sich immer mehr Gebiete im Binnenland als Standorte etabliert. Zunehmend mehr Windparks vor unseren Küsten nehmen den Betrieb auf. 

Fachbuch „Nutzung der Windenergie“