.
 
projekt 0915 00
Projektinfo 09/2015

Schulgebäude im Langzeitmonitoring

Mit der Inbetriebnahme des Gebäudes startete ein über drei Jahre andauerndes wissenschaftliches Intensivmonitoring. Die Ergebnisse führten zu Anpassungen im Betrieb der Gebäudetechnik. So konnte der Primärenergieverbrauch für Heizung, Kühlung und Lüftung um rund 30 % reduziert werden. Dieses Niveau langfristig ohne wissenschaftliche Begleitung zu erhalten, soll ein Langzeitmonitoring gewährleisten.  weiter...
 
150813 1 Kf W-Sanieren

Finanzspritze für Sanierung und Neubau

Die Bundesregierung will bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudebestand erreichen. Dieses ehrgeizige Ziel erfordert von Gebäudeeigentümern hohe Investitionen für die Sanierung oder den Neubau. Am 1. August 2015 verbesserte die KfW für Wohngebäude die Förderkonditionen für das Programm „Energieeffizient Sanieren“ deutlich. Kommunen können zudem ab dem 1. Oktober 2015 auch Neubauten von Nichtwohngebäuden fördern lassen.  weiter...
 
150903 1 Biomasse Hackschnitzel Fotolia

Biomasse produziert Strom und Wärme

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gab bekannt, dass das Förderprogramm „Energetische Biomassenutzung“ fortgesetzt wird. Im Zuge dieser Programm-Neuausrichtung stehen vor allem praxisorientierte Lösungen im Fokus. Ziel ist es, durch kostengünstige und effiziente Verbrennungs-, Vergasungs-, Biogas- und Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen einen Beitrag zu einem klimafreundlichen Wärmemarkt zu leisten.  weiter...
 
projekt 0815 00
Projektinfo 08/2015

Solarzellen mit Laser bearbeiten

Laser-Technik ermöglicht es, Solarzellen mit einem höheren Wirkungsgrad kostengünstig herzustellen. Forscher haben ein Verfahren zur Laserkontaktierung der Solarzellenrückseite entwickelt, das in bestehende Produktionslinien für Siebdrucksolarzellen integriert werden kann. Das neue Verfahren reduziert den Energie- und Materialeinsatz und verzichtet auf zuvor erforderliche umweltbelastende Chemikalien.  weiter...
 
150817 1 BMW Leipzig Produktion

Autoteile energiesparend herstellen

Eine neue Software für ganzheitliches Energieeffizienz-Controlling reduziert den Verbrauch von Produktionsanlagen und Versorgungssystemen. Forscher der Energie- und Produktionstechnik entwickelten und erprobten das System in Kooperation mit produzierenden Unternehmen aus der Automobilindustrie. Schon während der Projektlaufzeit konnten sie pro Jahr 15 GWh einsparen.  weiter...
 
projekt 0715 00
Projektinfo 07/2015

Wärmespeicher in Form gebracht

Wärmespeicher aus dem Material Zeolith sind bisher noch Exoten. In einem Forschungsprojekt haben Wissenschaftler die Alumosilikate für den praktischen Einsatz in Wärmespeichern untersucht. Es gelang ihnen, die Energiedichte, Zyklenfestigkeit und die thermische Leistung deutlich zu verbessern. Die Forschungsarbeiten mündeten in dem Aufbau eines thermochemischen Speichers für ein Blockheizkraftwerk.  weiter...
 
150729 1 Plattform Triton Tidal Power Schottel
News 29.07.2015

Energie dank Mondkraft

Forscher entwerfen einen neuen Ansatz zur Energiegewinnung aus Gezeitenströmungen. Dazu kombinieren sie eine halbgetauchte Plattform mit mehreren, kleinen sogenannten Instream-Turbinen. Das macht das Gezeitenkraftwerk wartungsärmer als bisherige. Doch um eine möglichst hohe Energieausbeute zu erhalten, braucht es starke Wasserströmungen. In der kanadischen Bay of Fundy herrscht ein außergewöhnlich hoher Tidenhub mit mehr als 15 Metern. Dort soll das Wasserkraftwerk entstehen und ab 2017 den ersten Strom liefern.  weiter...
 
150624 GKM Klaus Metzger
News 24.06.2015

Nickel-Legierungen für höhere Temperaturen

Höhere Temperaturunterschiede können den Wirkungsgrad von Kraftwerken steigern und somit die CO2-Emissionen senken. Nach unten geben die Außen- beziehungsweise Umgebungstemperaturen die Grenzen vor, nach oben die Materialeigenschaften. In einem Forschungsvorhaben untersuchten Experten, wie sich dickwandige Rohrleitungs- und Armaturenbauteile bei einer geforderten flexiblen Fahrweise mit Temperaturen von bis zu 725 °C verhalten.  weiter...
 
150721 1 Segmentbauweise Waermespeicher TUChemnitz Urbaneck

Große Wärmespeicher aus Segmenten bauen

Kostengünstige Wärmespeicher sind eine Schlüsselkomponente, um Abwärme und solare Wärme besser zu nutzen. Wissenschaftler der Technischen Universität Chemnitz und der Universität Stuttgart entwickeln gemeinsam mit den Ingenieuren der Farmatic aus Nortorf derzeit ein Konzept für einen Speicher. Dieser soll vor Ort aus einzelnen Stahl-Segmenten zusammengebaut werden. So lässt sich der Speicher flexibel in Größe und Form anpassen – das macht ihn gleichzeitig wirtschaftlicher.  weiter...
 
150713 Thermochemische Speicher

Chancen und Grenzen thermochemischer Speicher

Einundzwanzig Wissenschaftler trafen sich Ende Juni 2015 zu dem Workshop „Chancen und Grenzen thermochemischer Speicherung“. Das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) stellte in Garching die Ergebnisse des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekts „Labor für thermochemische Speichermaterialien“ vor.  weiter...
 

Merkzettel

Veranstaltungen

07.09.2015 - 10.09.2015
Berlin

Solar(fach)berater Solarthermie
10.09.2015
Lausanne, Schweiz

Netzdienliche Gebäude 2015

Meistgelesen

Förderprogramme für energieeffiziente Gebäude
Finanzspritze für Sanierung und Neubau
Energieeffizienz in der Industrie
Autoteile energiesparend herstellen
Förderbekanntmachung des BMWi
Biomasse produziert Strom und Wärme
Windenergie und Flugverkehr
Jets in Windparknähe sicher navigieren
Gezeitenkraftwerk
Energie dank Mondkraft

BINE-Fachbuch

Die Reihe „BINE-Fachbuch” verbindet Forschungswissen mit der Praxis. Das aktuelle „BINE-Fachbuch” zum Thema „Nutzerzufriedenheit in Bürogebäuden” sowie Informationen zu weiteren Büchern der Reihe finden Sie hier...