.
 
140804-1-Strahlungsofen-FZJuelich

Forschungsförderung für die Energiewende steigt

Die Energieforschung trägt dazu bei, die nötigen Verfahren und Techniken zu entwickeln, um die Ziele der Energiewende zu erreichen. Die Bundesregierung hat seit 2006 die Förderung für die Energieforschung kontinuierlich gesteigert. Allein in 2013 gab sie 100 Millionen Euro mehr dafür aus, als im Jahr zuvor. Damit stärkte sie vor allem die Forschungsbereiche Energieeffizienz und erneuerbare Energien.  weiter...
 
themen 0114 00
Themeninfo I/2014

Forschen im weltweiten Netzwerk

Internationale Forschungskooperationen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Deutschland ist in vielfältiger Weise in die internationale Energieforschung eingebunden. Eine wichtige Säule stellt hierbei das Engagement in der Internationalen Energieagentur (IEA) dar. Deutschland ist Gründungsmitglied dieser Organisation. Ein besonders für die Energieforschung relevantes Tätigkeitsfeld der IEA ist das sogenannte Technologie-Netzwerk.  weiter...
 
140819 1 BIK mapretec Automatisierte Fertigung

Rotorblätter schneller fertigen

Wissenschaftler der Universität Bremen haben gemeinsam mit Industriepartnern ein neues automatisiertes Verfahren für die Herstellung von Rotorblättern entwickelt. Dabei wird ein Textil erst maschinell zugeschnitten, gestapelt, entsprechend des späteren Blattdesigns gestaltet und dann in die Negativform gelegt. Nun folgt die Injektion des Harzes. Das Verfahren soll die Produktion verkürzen und die Qualität verbessern.  weiter...
 
140730 Schaumtester-Biogas-Ufz-1

Schaumtest für Biogas-Anlagen

Bei der Produktion von Biogas ist eine der häufigsten Störungen die übermäßige Bildung von Schaum. Ein Forschungsteam unter Leitung des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung entwickelte einen Schnelltest für Anlagenbetreiber. Dieser sogenannte Leipziger Schaumtester kann Ausfälle, sinkende Performance und Schäden verhindern.  weiter...
 
140819 1 ETA-Fabrik aussen

Startschuss für Modellfabrik

Maschinenbauer, Bauingenieure, Architekten und Experten aus der Industrie entwickelten eine neue Produktionsstätte: die sogenannte ETA-Fabrik. Am 12. August 2014 wurde dafür der Grundstein gelegt. Damit beginnt an der Technischen Universität Darmstadt der Aufbau einer Modellfabrik, in der künftig Maschinen, Gebäudetechnik und -hülle energetisch vernetzt und perfektioniert werden können. Die Eröffnung ist für Oktober 2015 geplant.  weiter...
 
projekt 1014 00

Mikroklima in Backöfen erzeugen

Backöfen mit Umluft- oder Heißluftfunktion finden sich heute in vielen Haushalten. Sie arbeiten sehr effizient, wenn sie für einen längeren Back- oder Bratprozess eingesetzt werden und voll beladen sind. Für die Zubereitung kleiner Gerichte mit kurzer Garzeit sind die Geräte jedoch nicht optimiert. Im Projekt „ecoBack“ untersuchen Forscher, wie ein dem Gargut angepasstes Mikroklima den Energiebedarf senkt.  weiter...
 
140723 1 Energy Charts Fraunhofer ISE
News 17.07.2014

Datenbank zeigt Leistung der Erneuerbaren

Die erneuerbaren Energiequellen Sonne, Wind, Wasser und Biomasse stellen einen hohen Anteil an der Stromproduktion in Deutschland. Anfang Juli 2014 deckte die Sonnenenergie die gesamte Spitzenlast ab. Das zeigt die neue Online-Datenbank „Energy Charts“ des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE.  weiter...
 
projekt 0614 00b

Langlebiger Dieselmotor mit elektronischer Steuerung

Die Motorenfabrik Hatz entwickelte einen Dieselmotor der Leistungsklasse bis 56 kW mit Common-Rail-Einspritzung. In Kombination mit einem kompakteren Design reduzierte der niederbayerische Maschinenbauer den Verbrauch deutlich. Das im Forschungsprojekt entwickelte Motorenkonzept ist Basis für eine neue Serie von wassergekühlten Dieselmotoren.  weiter...
 
140812 1 Otti Uni Sto Beschriftung

Wärmespeicher flexibel einsetzen

Wer einen Wärmespeicher nachträglich in ein Gebäude installiert, stößt häufig an Grenzen. Speicher mit großem Volumen passen nicht durch gängige Türen. Wissenschaftler des Instituts für Thermodynamik und Wärmetechnik der Universität Stuttgart entwickeln in Zusammenarbeit mit Consolar einen Speicher, der aus mehreren Modulen besteht und vor Ort zusammengebaut wird. Im Herbst wird der modulare Speicher in einem Mehrfamilienhaus installiert und in der Praxis getestet.  weiter...
 
140721 1 PV-Strom Fotolia Ethanwise
News 21.07.2014

Heizsystem und Stromversorgung koppeln

Im Projekt Sol2Heat soll die Wärme- und Stromversorgung so gekoppelt werden, dass möglichst viel erneuerbare Energie genutzt wird. Es verbindet eine Wärmepumpe mit Solarkollektoren als Wärmequelle, thermischen Speichern und Photovoltaik-Modulen. Forscher entwickeln dafür ein integriertes Energiemanagement, das den lokalen Verbrauch so weit wie möglich an die zeitlich schwankende Stromerzeugung anpasst. Das soll künftig das Netz entlasten.  weiter...
 

Merkzettel

Veranstaltungen

29.08.2014 - 31.08.2014
Zürich

Bauen und Modernisieren
16.09.2014 - 17.09.2014
Neuss

VKU-Stadtwerkekongress 2014

Meistgelesen

Modularer Warmwasser-Speicher
Wärmespeicher flexibel einsetzen
Energieeffiziente Informations- und Kommunikationstechnik
Stromverbrauch von Rechenzentrum halbiert
Innovatives Entwässerungs- und Energiekonzept
Energie aus Abwasser versorgt Stadtquartier