.
 
141015 1 Glasdoppelfassade Fraunhofer-IBP
News 16.10.2014

Doppelfassaden energetisch genauer planen

Wie exakt lässt sich das energetische Verhalten eines Gebäudes eigentlich planen? Bei Gebäuden mit Glasdoppelfassade spielt die Wirkung des Fassadenzwischenraums hierbei eine wichtige Rolle. Forscher entwickelten eine Berechnungsmethode für den Luftwechsel im Fassadenzwischenraum, mit der der Lüftungswärmetransport nach außen bestimmt werden kann.  weiter...
 
projekt 1414 00

Vakuumtank speichert Wärme

Ein effizienter Langzeit-Wärmespeicher erhöht die Deckungsbeiträge von solarthermischen Anlagen in Gebäuden. Mitarbeiter des Bayerischen Zentrums für Angewandte Energieforschung und des Stahl- und Metallbaubetriebs Hummelsberger entwickelten einen Speicher, bei dem die thermischen Verluste minimiert und die Temperaturschichtung optimiert wurde. Ein Vakuum zwischen Innen- und Außentank kombiniert mit einer Füllung aus Perlit-Pulver reduziert die Wärmeleitfähigkeit der Speicherhülle.  weiter...
 
141006 1 WR-Konfiguration
News 06.10.2014

Photovoltaik-Anlagen optimal ins Netz einbinden

Immer mehr Photovoltaik-Anlagen speisen ins Verteilnetz ein. Findet der lokal erzeugte Strom keine entsprechende lokale Abnahme beim Verbraucher, kann es zu Spannungsüberhöhungen im Netz kommen. Im Forschungsprojekt PV-Integrated entwickeln Wissenschaftler Wechselrichter-Regelungssysteme, die dazu beitragen, das Netz zu stabilisieren. Aktuell werden die neuen Modelle in Feldtests geprüft.  weiter...
 
projekt 1314 00

Wie Fernwärme erneuerbar wird

Drei Forscherteams haben untersucht, wie sich der Anteil erneuerbarer Energien in Fernwärmenetzen steigern lässt. Für die Modellregionen Jena und Ulm wurden dafür individuelle Strategien entwickelt. Entscheidend war es zu wissen, welche erneuerbaren Energieträger dafür geeignet sind, welches Potenzial sie aufweisen und welchen Einfluss ihre Einbindung auf die Effizienz der Netze hat. Das Projekt umfasst auch eine Bestandsaufnahme vorhandener Wärmenetze mit Best Practice-Analysen.  weiter...
 
141027 Petrochemie-Industrieanlage bei Nacht  c  eyetronic Fotolia
News 29.10.2014

Chemische Industrie startet ENPRO-Initiative

Mit der Forschungsinitiative ENPRO wollen die Chemiekonzerne BASF, Bayer und Evonik in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und Universitäten neue Produkte schneller aus dem Labor auf den Markt bringen und energieeffizientere Herstellungsprozesse etablieren. Kontinuierliche Produktionsverfahren können dann auch für kleine Produktmengen in der Spezialchemie eingesetzt werden und die chargenweise Herstellung ablösen. Dazu entwickeln sie neue Methoden sowie Anlagen- und Apparatekonzepte.  weiter...
 
141028 1 Pruefung Gluehatmosphaere Deutsche Nanoschicht
News 23.10.2014

Supraleiter industriell herstellen

Hochtemperatur-Supraleiter können Stromerzeugung und -transport deutlich effizienter machen als bisher. Hohe Herstellungskosten bremsen die weitere Verbreitung bislang noch aus; vor allem jene, die über Spezialanwendungen und Pilotprojekte – wie AmpaCity – hinausgehen. Daher arbeiten der Dünnschichtspezialist Deutsche Nanoschicht und der Anlagenhersteller Theva daran, die Herstellung von Hochtemperatur-Supraleitern (HTS) der zweiten Generation weiter zu verbessern und auf industriellen Maßstab zu skalieren.  weiter...
 
141028 1 Suttor Interview

„Die KWK gestaltet die Energiewende mit“

Welchen Beitrag leistet die Kraft-Wärme-Kopplung für die Energiewende? Im BINE-Interview nimmt Wolfgang Suttor Stellung zur Marktentwicklung und den neuen rechtlichen Rahmenbedingungen für die Kraft-Wärme-Kopplung. Im Gespräch bewertet er die mittelfristigen Effizienzpotenziale dieser Technik und entwirft seine Vision für den Strommarkt der Zukunft.  weiter...
 
141024 1 Kather Begruessung COORETEC AMichels
News 24.10.2014

COORETEC feiert 10 Jahre Kraftwerkforschung

Die Forschungsinitiative COORETEC des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie feierte im Oktober ihr zehnjähriges Jubiläum in Berlin. In den vergangenen Jahren wurden rund 500 Forschungsprojekte angestoßen und seitens des Bundeswirtschaftsministeriums als auch aus der Industrie mit insgesamt mehr als 500 Millionen Euro gefördert.  weiter...
 
140922-1-Stromnetz Gerd-Hirn-BINE
News 23.09.2014

Empfehlungen zum kostengünstigen Netzausbau

Die Studie gibt an, wie hoch der Bedarf an zusätzlichen Stromleitungen zur Integration der steigenden Einspeisung fluktuierender Erneuerbarer Energien ist. Je nach Ausbauszenario wird mit Kosten zwischen 23 und 49 Milliarden Euro gerechnet. Die Studie gibt Empfehlungen, wie eine Verdopplung oder Verdreifachung der derzeit installierten Leistung aus Erneuerbaren Energien am günstigsten ins Stromnetz integriert werden kann.  weiter...
 
140910 1 Goldisthal Thomas Schubert-Vattenfall

Perspektiven für Pumpspeicherkraftwerke

Pumpspeicherkraftwerke leisten einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit und helfen, erneuerbare Energien nutzbringend in das Stromnetz einzubinden. Aber gerade die Einspeisung von Wind- und Solarstrom gefährdet das bisherige Geschäftsmodell der Anlagen. Eine Studie untersucht, wie sich durch die Zusammenarbeit von Deutschland, Österreich und der Schweiz die Wirtschaftlichkeit und das Investitionsumfeld verbessern lässt.  weiter...
 

Merkzettel

Veranstaltungen

10.11.2014 - 15.11.2014
Biberach

Energieberater für KMU
11.11.2014 - 13.11.2014
Essen

Geothermiekongress DGK 2014

Meistgelesen

Effizienter Langzeit-Wärmespeicher
Vakuumtank speichert Wärme
BINE-Interview mit Energieberater Wolfgang Suttor
„Die KWK gestaltet die Energiewende mit“
Transformationsstrategien für die Fernwärmeversorgung
Wie Fernwärme erneuerbar wird