.
10 / 10

Regionale und technische Schwerpunkte

Anders als die Photovoltaik (PV) und die Windenergie erzeugen solarthermische Anlagen mit Speichern keinen flukturierenden Strom. Ein Einsatz von solarthermischen Anlagen mit Speichern kann sogar dazu beitragen, dass mehr PV und Windenergie ins Netz eingespeist werden kann. Diese Technologie ist aufgrund des unterschiedlichen Sonnenstandes sowohl jahreszeitlich als auch von der Tageszeit und der Bewölkung abhängig.

Ein großer Vorteil der Solarthermie gegenüber Windenergie und Photovoltaik ist die Möglichkeit, die gewonnene Wärme in Zeiten geringen Strombedarfs in großen Beton- oder Salzwärmespeichern, die direkt auf dem Kraftwerksgelände installiert sind, zu speichern. Somit kann ein solarthermisches Kraftwerk Stromschwankungen von mehreren Stunden oder sogar über die ganze Nacht mit Hilfe dieser mächtigen Speicherausgleichen. Diese Speicher sind heutzutage schon gängige Praxis.

Wie alle erneuerbaren Energien wird auch die Solarthermie in Zukunft stärker ausgebaut werden. Vor allem in Spanien und den USA werden solarthermische Anlagen gebaut und weiterentwickelt. Preiswerter erneuerbarer Strom ist zudem die Basis für eine nachhaltige Versorgung nordafrikanischer Länder mit Wasser. Dieses braucht die Region zur eigenen Versorgung fast noch dringender als Strom. Damit könnte die Meerwasserentsalzung, die heute nur in den ölreichen Golfstaaten betrieben wird, für alle Länder im Mittleren Osten und in Nordafrika (MENA-Region) erschwinglich werden und langfristig auch als Exportfaktor für die regionale Entwicklung dienen.

Forscher gehen davon aus, dass vor allem die Länder in Nordafrika davon profitieren können und beobachten von Projekt zu Projekt einen steigenden Anteil an lokaler Wertschöpfung: Das bedeutet neue Arbeitsplätze und weniger Abhängigkeit von Rohstoffimporten. Viele Projektkonzepte gehen davon aus, dass ein schrittweiser Technologietransfer erfolgt und der wachsende Anteil der Anlagenkomponenten vor Ort gebaut werden kann. Durch den weiteren Ausbau kann Solar- und Windstrom schon in den nächsten zehn Jahren für viele Länder günstiger sein, als Öl und Gas zu Weltmarktpreisen zu importieren.

Merkzettel

Service

BINE-Themeninfo II/2013
(PDF, 20 Seiten, 2,8 MB)

Infotipp

Sonnenenergie in der Erde speichern
BINE-Projektinfo 01/2013

Die Sonnenseiten des Sattdampfes
BINE-Projektinfo 11/2011

Solarthermische Kraftwerke werden Praxis
BINE-Projektinfo 07/2008

Thermische Solaranlagen
BINE-basisEnergie Nr. 4

Forschungsförderung

Das Informationssystem EnArgus bietet Angaben zur Forschungsförderung, so auch zu diesen Projekten:

0325046
0325048 A-B
0325086 A-D
0325119A
0325144 B-D
0325112 A-C
0325232