.

Triebstrangkonzept der Seaflow- Anlage.

Monopile mit Plattform und Triebstrang- Gondel.
7 / 10

Anlagenkonzept

Die wesentlichen Komponenten Rotor, Nabe, Getriebe, Generator und Turm entsprechen denen einer Windenergieanlage (Abb 5).

Gründungsbauwerk

Das Gründungsbauwerk muss enormen dynamischen Lasten beim Betrieb der Anlage standhalten, die Last aller Komponenten tragen und darf nicht von der Strömung unterspült werden. Zudem soll es schnell und kostengünstig von einer Bohrplattform aus zu installieren sein - Anforderungen, die von einem sogenannten Monopile erfüllt werden (Abb 6). Der Stahlturm mit einem Durchmesser von 2,1 m, einer Länge von 42,5 m und einem Gewicht von 80 Tonnen wurde in ein Bohrloch im Meeresgrund eingelassen und mit Beton vergossen. An der Turmspitze befindet sich eine Plattform. Dort sind alle Kontrolleinrichtungen und elektronischen Komponenten untergebracht. Zusätzlich wurde ein Kran auf der Plattform installiert. Dieser erwies sich als wertvoll bei der Wartung des Getriebes und anderer Komponenten des Antriebsstranges.

Triebstrang

Für den Triebstrang wurden in dem Pilotprojekt ausschließlich wasserdichte Komponenten verwendet.

Der 2-Blatt-Rotor ist zusammen mit dem Getriebe und dem Generator in einem Rahmen befestigt, der zur Inspektion und Wartung des Triebstranges über eine Liftvorrichtung über die Wasseroberfläche gehoben werden kann. Der Rotordurchmesser von 11 m ergab sich als Kompromiss zwischen möglichst großer Leistung und der größten Tiefe, in der der Monopile eingebracht werden konnte. Der Rotor hat eine feste Orientierung entsprechend der Strömungsrichtung, jedoch erlaubt die Pitchregelung eine Blattverstellung um 180°, so dass die Anlage sowohl bei Ebbe als auch bei Flut arbeitet und der Blattwinkel auf die Strömungsverhältnisse optimiert werden kann. Die Blattverstellung wird auch zur Leistungsbegrenzung und zur Abbremsung der Anlage genutzt.

Merkzettel

BINE-Abo

Publikation abonnieren

Adressen

Projektleitung
ISET, Uni Kassel

Kooperationspartner
LTi ReEnergy GmbH