.

Projektinfos  – Energieforschung konkret

Kurzcharakteristik lesen
Projektinfos abonnieren

Prototyp mit 5 kW Nennleistung.
© ISET e.V.
Stromversorgung in strukturschwachen Regionen
Projektinfo 02/2007
1 / 5

Kleine Windenergieanlagen für Netz- und Inselbetrieb

Rund zwei Milliarden Menschen sind noch nicht ausreichend mit Strom versorgt. Während in Entwicklungsländern weite Teile des ländlichen Raumes betroffen sind, leben in Europa bis zu zwei Millionen Menschen fernab von Versorgungsleitungen, meist auf kleinen Inseln oder in unzugänglichen Bergregionen. Die Elektrifizierung beginnt hier oft mit einzelnen, dezentralen Inselsystemen, die sich auf Dieselaggregate stützen.

Versuchte man früher eine Grundversorgung mit vielen kleinen, nur bedingt ausbaubaren Systemen herzustellen, werden jetzt zunehmend Wechselstrom-Inselnetze mit neuen Möglichkeiten konzipiert. Dezentral erzeugter Strom aus Dieselaggregaten, Photovoltaik, Wasserkraft und auch aus Windenergie wird an beliebigen Stellen in das Netz eingespeist. Die Inselnetze können entsprechend dem Bedarf und den finanziellen Möglichkeiten erweitert und miteinander verbunden werden. An der Entwicklung der modularen Systemtechnik und ihrer Komponenten für solche hybriden Anlagen wurde in den letzten Jahren intensiv geforscht. In einem vom Bundesumweltministerium geförderten Forschungsprojekt wurde eine kleine Windenergieanlage entwickelt, die mit einer Nennleistung von 5 kW sowohl im Inselbetrieb als auch netzparallel eingesetzt werden kann.

arrow
arrow

Leichte Bauweise, hohe Verfügbarkeit, lange Wartungsintervalle sowie ein optimierter Energieertrag sollen die Betriebskosten niedrig halten und den Einsatz in entlegenen Netzen auch bei ungünstigen Klimabedingungen möglich machen. Die Entwickler streben einen Serienpreis von etwa 1.000 €/kW (ohne Turm) an, also in etwa ein Betrag, wie er heute bei Großanlagen üblich ist. Dazu wurden alle Komponenten der Windenergieanlage auf Einsparungs- bzw. Verbesserungsmöglichkeiten hin geprüft. Vor allem für die bei kleinen Anlagen oft überproportional teuren Komponenten Rotorblätter und Generator wurden Optimierungsmöglichkeiten erforscht.

Projektinfo 02/2007:
1 / 5

Merkzettel

BINE-Abo

Publikation abonnieren

Adressen

Marktanalyse
microwind GmbH

Mechanischer Aufbau
aerodyn

Messung und Auswertung
ISET, Uni Kassel

Downloads

Links
(1 Seite, 33 kB)

Hinweis

Dieses Projektinfo ist derzeit vergriffen, als PDF-Download jedoch verfügbar