.
6 / 6

Fazit

Durch die verschiedenen Sanierungsmaßnahmen wurde in einem ersten Schritt der Energieverbrauch gesenkt. Dieser reduzierte Verbrauch soll so weit wie möglich solar gedeckt werden. Der Langzeitwärmespeicher ermöglicht die im Sommer gespeicherte Wärme im Winter zu nutzen. Unterhalb einer Temperatur von 35°C kann die Wärmepumpe den Speicher bis auf 10°C entladen. Die Wärmeenergie kann in das Heizsystem eingespeist werden. Außerdem führt das niedrige Temperaturniveau im Speicher zu einer hohen Wärmespeicherkapazität und zu hohen Kollektorerträgen durch niedrige Kollektorrücklauftemperaturen. Neue Ansätze bei Material, Bauweise und Technik trugen dazu bei, den Kenntnisstand im Bereich der Speichertechnologie weiter zu verbessern.

Eine besondere Herausforderung des Projektes lag darin, die Sanierung von zum Teil stark überalterten Gebäuden mit der Installation eines solaren Nahwärmesystems in Einklang zu bringen. Hier waren sowohl fachliche als auch organisatorische Kompetenzen gefragt. Die unterschiedlichen Verbrauchsprofile von Schule, Sporthalle und Hallenbad mussten bei Sanierung und Auslegung der Anlagen berücksichtigt und aufeinander abgestimmt werden. Viele Arbeiten fanden während des laufenden Schulbetriebs statt. Unterricht wurde zum Teil in Containern ausgelagert, lärmende Arbeiten mussten auf die Ferien verlegt werden. Da sich die Arbeiten über einen längeren Zeitraum zogen und die unterschiedlichen Bereiche und Arbeiten aufeinander abgestimmt werden mussten, war ein gut funktionierender Informationsfluss hier besonders wichtig. Eine abschließende Bewertung der Energieeinsparung des Schul- und Sportzentrums ist erst nach Auswertung der ersten Betriebsjahre möglich. Da der Gebäudebestand ein großes Potenzial zur Energieeinsparung und Reduzierung von CO2-Emissionen bietet, wird das solare Nahwärmesystem in Eggenstein-Leopoldshafen vermutlich kein Einzelprojekt bleiben.

Merkzettel

BINE-Abo

Publikation abonnieren

Adressen

Wissenschaftliches Messprogramm
Universität Stuttgart, ITW

Wissenschaftlich-technische Beratung
Solites

Langzeitwärmespeicher
Züblin Spezialtiefbau GmbH

Downloads

Fachartikel
(PDF, 10 Seiten, 2,6 MB)

Forschungsförderung

Das Informationssystem EnArgus bietet Angaben zur Forschungsförderung, so auch zu diesem Projekt.