.

Hochgerechneter Verbrauch im Versuchshaus für eine Heizperiode.
© WILO AG, Dortmund
7 / 8

Heizenergieeinsparung

Die Energieeinsparung beruht im Wesentlichen auf der Regelgüte, auf minimierten Verlusten bei Erzeugung und Verteilung der Heizwärme sowie der bedarfsgerechten Verteilung der Heizwärme (zum Beispiel Nachtabsenkung). Abb 7 zeigt eine Hochrechnung der Versuchsergebnisse auf den Brennstoffverbrauch einer Heizperiode. Die Verbrauchswerte des Systems mit dezentralen Pumpen liegen in beiden Messperioden deutlich unter den mit Thermostatregelventilen ermittelten Verbrauchswerten.

Mit den Messungen wurde nachgewiesen, dass mit dem System dezentrale Pumpe unter den Randbedingungen des Versuchshauses eine Verringerung der jährlichen Brennstoffkosten um nahezu 400 Euro möglich ist. Bezogen auf den Verbrauch der mit Thermostatventilen geregelten Anlage entspricht das einer Reduzierung der Brennstoffkosten um 20 Prozent.

Merkzettel

BINE-Abo

Publikation abonnieren

Adressen

Hersteller
WILO SE

Projektpartner
TU Dresden, IBK

Projektpartner
TU München, KLIMA

Hinweis

Dieses Projektinfo ist derzeit vergriffen, als PDF-Download jedoch verfügbar