.

basisEnergie  – grundlegende Themen verständlich erklärt

Kurzcharakteristik lesen

Der Wärmebedarf bestehender Häuser lässt sich mit umfassenden Sanierungsmaßnahmen um mehr als zwei Drittel senken
© BINE Informationsdienst
Energetische Sanierung
basisEnergie Nr. 11
1 / 7

Altbau - Fit für die Zukunft

Mit durchdachten Energiesparmaßnahmen können Hausbesitzer den Wärmebedarf von Altbauten senken, den Wert der Immobilie dauerhaft sichern und den Wohnkomfort steigern. So kann man behaglich wohnen und dem Anstieg der Energiepreise gelassen zusehen. Auch kleine Maßnahmen können schon große Wirkung entfalten.

Gebäude sind sehr langlebig. Drei Viertel der im Jahr 2040 bewohnten Häuser stehen schon heute. Pro Jahr kommen weniger als 1 % Neubauten dazu. Die Altbauten geben also den Ausschlag beim Energieverbrauch aller Gebäude. Früher wurde allerdings nicht energiesparend gebaut. Das lag nicht nur an den fehlenden technischen Möglichkeiten: Kohle, Öl und Gas standen scheinbar unbegrenzt und billig zur Verfügung. Der Energieverbrauch eines Gebäudes war einfach kein Thema.

arrow
arrow

Der drastische Anstieg der Energiepreise seit den 1970er Jahren sowie der Umwelt- und Klimaschutz bewirkten ein Umdenken. In gesetzlichen Regelungen wurden daraufhin Grenzwerte für Energieverbrauch bzw. -verluste bei neuen Gebäuden sowie für größere Sanierungsmaßnahmen an bestehenden Häusern und Heizungsanlagen festgesetzt.

Verglichen mit einem Haus aus den 1960er Jahren kommt ein Neubau mit ca. einem Drittel der Heizenergie aus. Gebäude aus der Zeit vor der ersten Wärmeschutzverordnung 1995 kann man als „energetische Altbauten“ bezeichnen. Durch die Verbesserung des Wärmeschutzes, der Luftdichtheit und der Gebäudetechnik können solche Häuser problemlos einen Energieverbrauch ähnlich einem Neubau erreichen. Gleichzeitig verbessert sich der Wohnkomfort, da eine gut gedämmte Gebäudehülle im Winter die Wärme drinnen und im Sommer die Hitze draußen hält. Im Laufe der Jahre fallen in jedem Haus größere Instandhaltungsarbeiten an. Bei dieser Gelegenheit kann ein Bauherr mit geringen Mehrkosten gleichzeitig Maßnahmen zum Energiesparen realisieren.

Merkzettel

Links

Energieberatung der Verbraucherzentrale
Nach Eingabe der Postleitzahl finden Sie die nächstgelegene Energieberatungsstelle

Öffentliche Förderprogramme
Der Förderkompass Energie gibt einen Überblick über die aktuellen Förderprogramme für Sanierungsmaßnahmen

Deutsche Energieagentur
Informationen über modellhafte Sanierungen finden Sie unter Zukunft Haus

Forschungsinitiative EnOB
Projekte, Berichte, Nachrichten und Analysen aus der Forschung für Energieoptimiertes Bauen

Infotipps

Lüften und Energiesparen
BINE-basisEnergie 12

Thermische Nutzung der Sonnenenergie
BINE-basisEnergie 4