.

Aktuell

BINE Informationsdienst

Die Möglichkeiten für die intelligente, sparsame Energienutzung und die Potenziale erneuerbarer Energien sind enorm. Sei es beim Heizen und Kühlen von Gebäuden, der Nutzung der Solarenergie, der Herstellung industrieller Güter oder dem Stromnetz der Zukunft. Den Technologie- und Informationstransfer aus der Energieforschung in die Anwendung zu fördern, das ist das Thema von BINE Informationsdienst. Mehr zu unseren Angeboten für Redaktionen und Journalisten unter BINE-Medienservice

Pressemitteilungen

Projekt Info 1518 cover 1000 quer

Lokale Stromnetze mit höherer Flexibilität

Auf der Mittel- und Niederspannungsebene des Stromnetzes nehmen die technischen und ökonomischen Anforderungen zu: Das künftige Netz muss flexibler sein, eine verbesserte Kommunikation zwischen Erzeugern und Verbrauchern ermöglichen und Stabilität garantieren. Insbesondere eine dezentrale Einspeisung muss möglich sein. Das BINE-Projektinfo „Flexible lokale Stromnetze“ (15/2018) stellt dazu innovative Konzepte und Betriebsmittel vor. Schwerpunkte der Untersuchungen waren besonders die Planung, der Betrieb und die Instandhaltung zukünftiger Verteilnetze. Die Arbeiten sind Teil des großen Forschungsvorhabens „Smart Area Aachen“.  weiter...
 
Projekt Info 1418 cover1000 quer

Organischen Müll von Kreuzfahrtschiffen verwerten

Die Kreuzfahrtbranche boomt, und weltweit gehen pro Jahr mehr als 24 Mio. Passagiere auf große Seereise. Jedes dieser Schiffe beherbergt und versorgt bis zu 6.000 Passagiere. Dabei fallen Abfallmengen wie in einer Kleinstadt an. Bisher wird der organische Teil des Mülls überwiegend in den zulässigen Zonen ins Meer eingeleitet. Das BINE-Projektinfo „Schiffsabfälle verwerten statt verklappen“ (14/2018) stellt ein neues Konzept vor, um den organischen Müll sowie den Klärschlamm an Bord zu sammeln und im Hafen energetisch zu verwerten. Modellregion ist dabei die Ostsee.  weiter...
 
1812XX Buehne duenner

In eigener Sache: BINE Informationsdienst endet am 31. Dezember 2018

Der BINE Informationsdienst von FIZ Karlsruhe läuft zum Jahresende aus. Das BINE-Team möchte sich zum Abschluss bei Medien und Kooperationspartnern für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch den Lesern, Nutzern und Abonnenten. Das Team ist stolz, die Forschung und technische Entwicklung der nachhaltigen Energietechniken über eine lange Wegstrecke begleitet und mit seiner Arbeit zu deren Erfolg beigetragen zu haben.   weiter...
 
PM 1318 cover1000 quer

Stabile lokale Stromnetze durch Photovoltaik

Künftig müssen auch Photovoltaikanlagen stärker zur Stabilität im Stromnetz beitragen und Netzdienstleistungen übernehmen. Das betrifft beispielsweise den schnellen Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage. Bislang waren derartige Dienstleistungen überwiegend die Aufgabe der konventionellen Kraftwerke. Das neue BINE-Projektinfo „Photovoltaik wird netzdienlich“ (13/2018) stellt ein Konzept zur Optimierung eines PV-Hybridkraftwerks mit integriertem Batteriespeicher und einer speziellen Steuerung vor. Das Konzept eignet sich, um die Einspeisung von großen Photovoltaikanlagen in das deutsche Netz technisch zu verbessern und um in netzfernen Gebieten oder bei schwachen Netzen eine zuverlässige Stromversorgung zu gewährleisten.  weiter...
 
 

Merkzettel

Presseverteiler

anmelden / abmelden


Pressebilder

zur Bildergalerie

Pressekontakt

Uwe Milles
Tel. 0228 / 92379-26
presse(at)bine.info

Dorothee Gintars
Tel. 0228 / 92379-25
presse(at)bine.info