.
Suchergebnisse: 809
sortieren nach:
Datum


    Multifunktionale Fassadenelemente entwickeln

    Die Fassade übernimmt als Abschluss der Gebäudehülle zahlreiche Funktionen. Diese sollen in einem System intelligent verknüpft werden, um kostengünstige, multifunktionale Fassadensysteme einsetzen zu können. Dazu entwickeln Wissenschaftler ein Fassadenelement mit integrierter organischer Photovoltaik, textilem Sonnenschutz, einem nachhaltigen Dämmstoff und notwendiger Sensorik für die Steuerung.  weiter...
     

    Mehr Strom aus Sonne

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat Juli. Im Fokus steht das 21. Kölner Sonnenkolloquium mit dem Titel „Mehr Strom aus Sonne – Intelligente Betriebs- und Wartungsverfahren im solarthermischen Kraftwerk“, das am 4. Juli 2018 in Köln stattfindet.   weiter...
     

    Wärmeversorgung – solaraktiv und netzgekoppelt

    Am Wissenschafts- und Technologiestandort Berlin Adlershof entsteht seit dem Herbst 2016 ein neues Wohnquartier im Passivhaus-Standard. Es ist an den Rücklauf eines bestehenden Fernwärmenetzes angekoppelt und speist dort die im Quartier gewonnene Solarwärme ein. Das Projekt ist Gegenstand umfangreicher Untersuchungen.  weiter...
     

    Aktualisierung unserer Datenschutzerklärung

    Das Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nehmen wir zum Anlass, unsere Datenschutzerklärung auf den neuesten Stand zu bringen. Gerne möchten wir Sie auch in Zukunft mit diesem Newsletter zu aktuellen Themen der Energieforschung auf dem Laufenden halten.  weiter...
     
    News 05.06.2018

    Klimaneutrale Quartiere im Reallabor erproben

    Wie können Quartiere durch Energieeffizienzmaßnahmen und die Nutzung erneuerbarer Energien nahezu ohne fossile Brennstoffe auskommen? Wie gelingt eine intelligente Vernetzung von Strom, Wärme und Mobilität? Diese Fragen werden in sechs Leuchtturmprojekten von Wissenschaftlern sowie weiteren Akteuren untersucht. Erste Ergebnisse und lokale Herausforderungen erläuterten die Forscherteams im Rahmen einer Podiumsdiskussion auf den Berliner Energietagen.  weiter...
     

    Empfehlungen zur künftigen Energieforschung

    In den nächsten Monaten soll das neue, 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung erscheinen. Im Vorfeld gab es einen umfangreichen Konsultationsprozess. Hieran haben sich Vertreter der Forschungsnetzwerke Energie sowie Akteure aus Bundesländern, Wirtschaft und Wissenschaft beteilig und Empfehlungen und Positionspapiere zu Fachthemen und Gesamtprogramm eingereicht. Jetzt ist der zusammenfassende Bericht mit der Auswertung aller Statements der 39 beteiligten Institutionen erschienen.  weiter...
     

    Smart Green Tower wird zum Energieerzeuger

    In der City von Freiburg entsteht der Smart Green Tower. Das 51 m hohe Gebäude bietet Räumlichkeiten zum Leben, Wohnen und Arbeiten. Eine Gebäudehülle aus Photovoltaik-Modulen erzeugt je nach Solareinstrahlung über die Photovoltaik-Anlage mehr Energie als direkt verbraucht werden kann. Um den überschüssigen Strom zu nutzen, setzen die Planer auf eine flexible interne Energiespeicherung mittels Lithium-Ionen Batterien.  weiter...
     

    Chlorherstellung an das Stromangebot anpassen

    Die chemische Industrie ist der zweitgrößte Stromverbraucher innerhalb der deutschen Industrie. Wissenschaftler untersuchen nun am Beispiel der energieintensiven Chlor-Alkali-Elektrolyse, in welchem Umfang dieser Prozess zum Lastmanagement des Stromnetzes beitragen kann. Dafür muss die Produktion an das schwankende Stromangebot angepasst werden.  weiter...
     

    Solar-Decathlon-Wettbewerbe kompakt

    Der Studentenwettbewerb Solar Decathlon fordert von den teilnehmenden Teams die Entwicklung eines komplett solar versorgten Wohnhauses. In den bisher 13 Wettbewerben entstanden bereits mehr als 250 Gebäude. In allen steckt eine geballte Ladung Forschergeist, sie sind vergleichbar und gut dokumentiert. Eine frei zugängliche Online-Datenbank bietet jetzt einen Gesamtüberblick und den Rahmen für eine systematische Auswertung der Innovationen und Ergebnisse.  weiter...
     
    News 17.05.2018

    Blindleistungsmanagement in der Praxis

    Die Energiewende stellt Netzbetreiber vor neue Herausforderungen. Ein Aspekt ist dabei die Bereitstellung von Blindleistung. Im Stromnetz beeinflussen Blindleistungsflüsse die Spannungshaltung und Netzstabilität. Derzeit werden diese vorrangig von konventionellen Kraftwerken ausgeglichen. Mit der Abschaltung großer Kernkraftwerke benötigt das Stromsystem neue Lösungen.  weiter...
     

Merkzettel

Meistgelesen

Buchtipp

Das BINE-Fachbuch »Solare Wärme – Technik – Planung – Hausanlage« geht neben den Basics der Solarthermie (samt  Kollektoren, Heizungsanlage und Speichertechnik) speziell auf Solarthermie in Neu- und Altbauten ein. Dafür fokussieren sich die Autoren auf den Komfort, die Wirtschaftlichkeit und Anlagen-Dimensionierung. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die sogenannte »Solarisierung« im Bestand.

Fachbuch „Solare Wärme”