.
Suchergebnisse: 779
sortieren nach:
Datum


    News 21.02.2018

    Monitoring belegt Energieeinsparung

    Systeme mit integrierten Phasenwechselmaterialien (PCM) bieten ein hohes Potenzial, Gebäude effizienter zu beheizen und zu kühlen. Bisher gibt es nur wenige praktische Betriebserfahrungen, die durch belastbare Mess- und Monitoringdaten untermauert sind. Im Forschungsprojekt PCM-Demo II untersuchen und bewerten acht Partner aus Forschung und Industrie PCM-Systeme beispielhaft in unterschiedlichen Anwendungen im Gebäudebereich. Erste Ergebnisse liegen jetzt vor.  weiter...
     
    News 15.02.2018

    Neue Fundamente für Offshore-Anlagen testen

    Bisher ruhen die meisten Tragkonstruktionen für Offshore-Windenergieanlagen auf Rammpfählen, die tief in den Sandboden getrieben worden sind. Diese Bauweise verursacht Lärm und hohen technischen Aufwand. Eine Alternative dazu sind Suction Buckets. Das sind unten offene und oben geschlossene Stahlzylinder, die äußerlich einem umgedrehten Eimer ähneln und sich durch künstlichen Unterdruck im Inneren in den Boden einsaugen. Im Testzentrum Tragstrukturen in Hannover laufen derzeit großmaßstäbliche Versuche, den Einbau der Körper zu optimieren und mögliche Druck- und Zugbelastungen zu erforschen.  weiter...
     

    Solarzelle nutzt Vorder- und Rückseite

    Sogenannte bifaziale Solarzellen können sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite einfallendes Licht in elektrischen Strom umwandeln. Sie sind um bis zu 30 Prozent leistungsfähiger als herkömmliche monofaziale Zellen, die nur die Vorderseite nutzen. Die bisher sehr aufwendige Herstellung solcher doppelseitiger Solarzellen wird durch ein neu entwickeltes Dotierungsverfahren einfacher und kostengünstiger.  weiter...
     

    Operationsräume energieeffizient belüften

    Wie kann der hohe Energieverbrauch zur Belüftung von „Reinen Räumen“ im Gesundheitswesen und in der Industrieproduktion bei gleichem oder besserem Schutz vor luftgetragenen Partikeln und Keimen reduziert werden? Dieser Frage gingen Forscher des Hermann-Rietschel-Instituts (HRI) nach. Sie errichteten ein Forschungslabor mit zwei Reinräumen. Die Ergebnisse liefern eine detaillierte Abbildung der Strömungsvorgänge und verbesserte Planungsgrundlagen für Bau und Betrieb von Reinräumen.  weiter...
     
    News 07.02.2018

    Zur kristallinen Siliziumtechnologie austauschen

    Regelmäßig informieren wir Sie über Veranstaltungen zu den Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Energieforschung. Diesmal für den Monat März. Im Fokus steht die Konferenz „SiliconPV and nPV workshop“, die vom 19. März bis 21. März 2018 in Lausanne, in der Schweiz, stattfindet.   weiter...
     

    Technologieberichte veröffentlicht

    Die Erarbeitung des 7. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung wird durch einen umfangreichen Konsultationsprozess mit Vertretern aus Wissenschaft, Forschungsinstituten, Wirtschaft und Anwendung unterstützt. Wissenschaftlich begleitet wurde dieser Prozess durch das Leitprojekt Technologien für die Energiewende. Die Ergebnisse sind jetzt in Form von 26 Technologieberichten erschienen.  weiter...
     

    Modernes Wohnen im historischen Stadtquartier

    Das Wohnquartier Margaretenau in Regensburg wird energetisch modernisiert. Die Planer entwickeln als Ersatz für eine konventionelle Wärmedämmung der Fassade ein solaraktives und solaradaptives Außenputzsystem. Dieses soll die solaren Gewinne steigern und die thermische Behaglichkeit im Gebäudeinneren verbessern. Die Energieversorgung übernimmt ein neues, effizientes hybrides Heizsystem aus Kraft-Wärme-Kopplung und Wärmepumpentechnik.  weiter...
     

    Wann sind flexible Fernwärmesysteme im Vorteil?

    Die Integration thermischer Speicher in Heizkraftwerken führt zu mehr Flexibilität in Fernwärmenetzen, weil die Stromerzeugung besser an den Strombedarf angepasst werden kann. Power-to-Heat-Anlagen koppeln den Strom- und Wärmesektor, um Strom aus erneuerbaren Energien für die Fernwärmebereitstellung zu nutzen. Forscher der TU Berlin untersuchten zusammen mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie  weiter...
     
    News 23.01.2018

    Software bewertet Lebenszykluskosten

    Bei Baumaßnahmen werden häufig die Komponenten eingeplant, die in der Anschaffung am preiswertesten sind - langfristig nicht immer die günstigste und effizienteste Lösung. Gemeinsam mit Dresdner Wissenschaftlern entwickelte deshalb der Software-Anbieter Hottgenroth ein Programm-Modul, mit dessen Hilfe sich die Lebenszykluskosten von Bauteilen und Anlagentechnik ermitteln und optimieren lassen. Integriert in vorhandene Energieberatungs- und Planungssoftware ist es jetzt verfügbar.  weiter...
     
    News 17.01.2018

    Sicherheitslücken in Stromnetzen schließen

    Die Betriebsweise von Strom-Verteilnetzen ändert sich durch die Energiewende erheblich. Zunehmend arbeiten dezentrale Systeme über das Internet zur Steuerung mit zentralen Leitwarten der Energieversorger zusammen. Entsprechend wachsen die Gefahren, die durch Sicherheitslücken im Informationssystem auftreten können. In einem Leitfaden zeigen Forscher der Hochschule Bremen, wie sich die Betriebsführung absichern lässt und wie der Schaden begrenzt werden kann, wenn die Maßnahmen doch versagen.  weiter...
     

Merkzettel

Meistgelesen

7. Energieforschungsprogramm
Technologieberichte veröffentlicht
Photovoltaik – innovative Zelltypen
Solarzelle nutzt Vorder- und Rückseite
Thermische Speicher und Power-to-Heat
Wann sind flexible Fernwärmesysteme im Vorteil?
Solares Bauen/Energieeffiziente Stadt
Modernes Wohnen im historischen Stadtquartier

Buchtipp

Das BINE-Fachbuch »Solare Wärme – Technik – Planung – Hausanlage« geht neben den Basics der Solarthermie (samt  Kollektoren, Heizungsanlage und Speichertechnik) speziell auf Solarthermie in Neu- und Altbauten ein. Dafür fokussieren sich die Autoren auf den Komfort, die Wirtschaftlichkeit und Anlagen-Dimensionierung. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die sogenannte »Solarisierung« im Bestand.

Fachbuch „Solare Wärme”