.
 
projekt 1517 00
Projektinfo 15/2017

Neues Haustechnikkonzept für Hotel erprobt

Beim Umbau eines Wohngebäudes zum Hotel in der Münchner Innenstadt stand neben dem Komfort die Energieeffizienz im Fokus. Die Gebäudehülle erreicht nach der Sanierung nahezu Passivhausstandard. Die Anlagentechnik geht einen neuen Weg: Dezentrale Wärmepumpen erzeugen Warmwasser und Heizwärme zimmerweise. Ein Zweileiter-Kaltwassernetz gleicht den Wärme- und Kältebedarf zwischen den einzelnen Räumen aus.  weiter...
 
171212 1 Preisverleihung Eröffnung DSCF0138

Zehn herausragende Konzepte ausgezeichnet

Im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin wurden am 6. Dezember 2017 zehn herausragende und innovative Konzepte mit Preisgeldern von insgesamt 280.000 Euro prämiert. Sowohl in der Kategorie „Konzepte für zukunftsweisende Gebäude und Quartiere“ des Ideenwettbewerbs der Förderinitiative EnEff.Gebäude.2050 als auch in der Kategorie „Ideen für einen internationalen Energiewettbewerb“ haben die jeweiligen Jurys fünf Preisträger ausgezeichnet.  weiter...
 
171213 1 Stensea

Kugelspeicher erhält German Renewables Award

Vor einem Jahr versenkten Wissenschaftler eine Betonkugel hundert Meter tief im Bodensee. Der Hohlkörper mit drei Metern Durchmesser diente als Funktionsmodell für ein Offshore-Pumpspeicher-Kraftwerk. Jetzt erhielten sie für ihre Forschungsarbeiten den „German Renewables Award 2017“. Die Entwickler im Fraunhofer IWES planen bereits den nächsten Schritt.  weiter...
 
171206 1 Dämmung c DLR

Bessere Isolierung sorgt für zuverlässigeren Betrieb

Ist die Receiverdämmung beschädigt, sinkt der Wirkungsgrad eines Solarturm-Kraftwerks. Reparatur oder Austausch der Isolierung kosten Zeit und Geld. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt entwickelten gemeinsam mit Industriepartnern eine Cavity-Dämmung, in der neue Materialkombinationen zum Einsatz kommen. Tests zeigen, dass die marktreife Isolierung robuster ist als bisherige Modelle.  weiter...
 
171204 BMWi Foerder
News 04.12.2017

Modelle zum Energiesystem vergleichen

Das Energiesystem in Deutschland wird komplexer. Systemanalytische Betrachtungen helfen dabei, diese Wirkungssysteme zu charakterisieren und weiterzuentwickeln. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert daher Modellvergleiche zu mehreren separaten Themen aus dem Kontext des Energiesystems. Für Interessenten gibt es ein zweistufiges Verfahren: Kurze Fact Sheets müssen bis 15. Dezember 2017 vorliegen und die zugehörigen kompletten Projektskizzen bis 15. Februar 2018. Ziel ist, die Transparenz der verschiedenen Modelle zu erhöhen, um Methoden und Strukturen vergleichbar zu machen.  weiter...
 
1712xx 1 Gruppenbild Forschungsnetzwerk c BINE

Forschungsnetzwerke übergeben Empfehlungen

Am 28. November 2017 trafen sich rund 80 Vertreter aus Wissenschaft, Forschung, Verbänden und Industrie im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zur 6. Sitzung der Energiewende-Plattform Forschung & Innovation. Im Vordergrund stand der breit angelegte Konsultationsprozess für das kommende, 7. Energieforschungsprogramm. Erstmals sind alle relevanten Akteure der Energieforschung und -wirtschaft frühzeitig in die Weiterentwicklung der Forschungspolitik einbezogen. Vertreter der Forschungsnetzwerke übergaben zu sieben Themengebieten ihre Empfehlungen an das Ministerium.  weiter...
 
171205 1 Biomasse Thraen c BINE

Biomasse als Baustein der Energiewende

„Flexibel und integriert – Eine neue Epoche der Bioenergie in Deutschland“, unter diesem Motto stand die 7. Statuskonferenz des BMWi-Förderprogramms „Energetische Biomassenutzung“ in Leipzig. Forscher stellten aktuelle Projekte und Konzepte für die energetische Nutzung von Biomasse vor. Mit diesen tragen sie zur Energie- und Wärmewende und zur Stabilisierung des Energienetzes mit steigendem Anteil Erneuerbarer bei.  weiter...
 
projekt 1117 00

Nachtstrom aus dem Solarkraftwerk

Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt haben gemeinsam mit dem Industriepartner Linde AG einen Latentwärmespeicher auf Nitratsalzbasis weiterentwickelt. In Kombination mit einer Kaskade sensibler Speicher soll er die Stromproduktion solarthermischer Kraftwerke nachts und in strahlungsarmen Zeiten aufrechterhalten. Dafür entwickelten die Wissenschaftler ein Speichersystem, welches darüber hinaus auch für konventionelle Dampfkraftwerke und industrielle Prozesse genutzt werden kann.  weiter...
 
171019 1 Solarthermie Workshop c BINE

„Die Solarthermie ist in der Fernwärme angekommen“

Die klassische Fernwärme und die Solarthermie gehen aufeinander zu: Im BMWi-Statusworkshop „Solarthermie in der Fernwärme“ Ende September in Dresden stellten Forscher und Praktiker neue Technologien zur Einbindung von Solarthermie-Anlagen in die Wärmeversorgung vor. Zudem gab er Einblicke in die aktuellen Entwicklungen in Europa und weltweit.  weiter...
 
171017 1 Kuehlschrank Rueckseite c ZAEBayern
News 17.10.2017

Kühlschränke stabilisieren das Stromnetz

Kühlschränke, die genau dann Strom verbrauchen, wenn Wind und Sonne elektrische Energie im Übermaß bereitstellen und während Flauten ihre Kühltemperatur ohne Energiezufuhr halten, würden das Netz erheblich entlasten. Wissenschaftler des ZAE Bayern untersuchen, gemeinsam mit Industriepartnern, Kosten und Nutzen einer solchen Lastverschiebung.  weiter...
 

Merkzettel

Veranstaltungen

07.02.2018 - 08.02.2018
Göteburg, Schweden

Windforce Baltix Sea
01.03.2018 - 02.03.2018
Offenburg

GeoTHERM - expo & congress

Meistgelesen

Getriebelose Windenergieanlagen
Ringgeneratoren werden schlanker
Pumpspeicherkraftwerk auf dem Meeresgrund
Kugelspeicher erhält German Renewables Award
Ideenwettbewerb EnEff.Gebäude.2050
Zehn herausragende Konzepte ausgezeichnet

Buchtipp

In „Performance von Gebäuden“ erläutern Wissenschaftler und Gebäudeexperten auf 330 Seiten, wie die Gebäudeperformance fundiert gemessen und bewertet werden kann. In Praxisbeispielen werden Kennwerte und Orientierungsgrößen für die Planung und den Gebäudebetrieb anschaulich dargestellt.

Fachbuch „Performance von Gebäuden“