.
 
181030 1 Buergerhospital Visualisierung pesch-partner
News 30.10.2018

Ziel: klimaneutraler, bezahlbarer Wohnraum

Im Forschungsprojekt „Stadtquartier 2050 – Herausforderungen gemeinsam lösen“ kooperieren die Landeshauptstadt Stuttgart und die Stadt Überlingen. Projektziel ist, zwei Quartiere so umzubauen und zu entwickeln, dass bezahlbarer, klimaneutral versorgter Wohnraum entsteht. Die beiden Kommunen gehen dabei die Aufgaben auf unterschiedliche Weise an. Durch den systematischen Ansatz lassen sich die Erfahrungen aus den Demonstrationsquartieren auch für die jeweils andere Stadt nutzen.  weiter...
 
181025 1 Korona
News 25.10.2018

Elektroabscheider senkt Emissionen

Heizkessel, die mit biogenen Brennstoffen betrieben werden, emittieren mehr Feinstaub, verglichen mit Öl- und Gaskesseln. Um die seit Anfang 2015 geltenden verschärften Grenzwerte in allen Betriebszuständen sicher zu unterschreiten, arbeiten Forscher und Anlagenhersteller gemeinsam daran, mithilfe von sekundären Emissionsminderungsmaßnahmen einen emissionsreduzierten Betrieb von Biomasseheizungen zu erreichen.  weiter...
 
projekt 1218 00

Brennstoffzellen für Elektrofahrzeuge

Brennstoffzellen, die in Fahrzeugen eingesetzt werden sollen, müssen besonders hohe Anforderungen erfüllen. Sie sollen eine große Leistungsdichte erreichen sowie kompakt und widerstandsfähig gegen Erschütterungen, Vibration und Temperaturschwankungen sein. Außerdem sollen sie sehr zyklenfest, kaltstartfähig und langlebig sein. Forscher eines Fahrzeugherstellers und mehrerer Zulieferfirmen untersuchen, wie sie mobile Brennstoffzellen-Systeme günstiger produzieren und reif für den Massenmarkt machen können.  weiter...
 
projekt 1118 00
Projektinfo 11/2018

Grundschule in Halle als Passivhaus im Monitoring

Für den Neubau einer Grundschule wollte der kirchliche Träger ökologische Baustoffe nutzen und mit dem energieoptimierten Gebäude einen hohen Lernkomfort bei überschaubaren Betriebskosten sicherstellen. Es entstand das erste Passivhaus-Schulgebäude in Holzbauweise in Sachsen-Anhalt. Ein mehrjähriges Monitoring sowie eine sozialwissenschaftliche Begleitforschung belegen sowohl seine Energieeffizienz als auch seine Akzeptanz.  weiter...
 
181022 Foerderaufruf

Förderung für neue Energieprojekte startet

Die Bundesregierung hat am 18. Okt. 2018 die neue Förderbekanntmachung zum 7. Energieforschungsprogramm im Bundesanzeiger veröffentlicht. Über das Förderportal des Bundes „Easy-Online“ können ab sofort Forschungsinstitutionen und Unternehmen Anträge stellen. Die Bekanntmachung umfasst vier Schwerpunkte: Energienutzung, Energiebereitstellung, Systemintegration und systemübergreifende Fragestellungen der Energiewende.  weiter...
 
180927 1 LKW Latentwaermespeicher c DLR

Wärmespeicher ersetzt Dampfkessel

Mitte September erreichte der weltgrößte Hochtemperatur-Latentwärmespeicher auf einem Tieflader seinen künftigen Einsatzort, das Heizkraftwerk Wellesweiler der STEAG New Energies GmbH im Saarland. Dort soll er die gleichbleibende Dampfversorgung eines benachbarten Werks für die Produktion von Kunststofffolien sicherstellen. Bisher muss hierfür ein zusätzlicher Heizkessel ständig unter Minimallast betrieben werden.  weiter...
 
181018 1 membran-elektrolysestapel ISE
News 18.10.2018

Energiewende braucht Wasserelektrolyse im Gigawatt-Maßstab

Die Erzeugung von Wasserstoff mittels Wasserelektrolyse ermöglicht es, regenerativ erzeugten Strom zu speichern. Experten gehen in einer neuen Studie davon aus, dass Deutschland bis 2050 eine installierte Anlagenleistung im dreistelligen Gigawattbereich benötigt, um die Klimaschutzziele der Bundesregierung zu erreichen.  weiter...
 
181004 1 Stromforschung B1

Neues Webportal STROM-FORSCHUNG online

Zukunftsfähige Stromerzeugungstechnologien spielen für den Umbau der Energieversorgung eine Schlüsselrolle. Technologien auf Basis erneuerbarer Energiequellen wie Windenergie, Photovoltaik und Geothermie werden ergänzt durch konventionelle Kraftwerke, die flexibler werden müssen. Das neue Portal unterstützt den systemischen Ansatz der Energieforschung, Stromerzeugungsanlagen als Teile eines Gesamtsystems zu sehen und zu bewerten. Auf STROM-FORSCHUNG finden Sie Ergebnisse ausgewählter Projekte aus diesem Bereich plus interessante Fakten rund um das Thema.  weiter...
 
181008 1 Haase c Bierther
News 09.10.2018

Mit PV- und Windenergie das Netz stabilisieren

Zum Thema „Systemdienstleistungen – stabile Stromversorgung durch PV- und Windenergie“ veranstalteten die Forschungsnetzwerke Stromnetze und Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie einen Workshop in Hannover. In drei Themenblöcken stellten Forschungsinstitute, Hochschulen und Industrievertreter ausgewählte laufende Projekte und deren erste Ergebnisse vor.  weiter...
 
projekt 1018 00
Projektinfo 10/2018

Große Wärmespeicher kostensparend errichten

Wissenschaftler erproben einen großen oberirdischen Warmwasserspeicher, der durch die Bauweise mit vorgefertigten Stahl-Segmenten geringere Herstellungskosten hat als vergleichbare Konstruktionen. Das Forschungsprojekt OBSERW baut auf den Erfahrungen mit einem großen Kaltwasserspeicher auf, der sich seit über 10 Jahren im Fernkältenetz der Stadt Chemnitz bewährt. Das in Form und Größe flexible Bauprinzip konnte erstmals auf Warmwasserspeicher übertragen werden, die hohen Temperaturen und Temperaturwechseln standhalten müssen.  weiter...
 

Merkzettel

Veranstaltungen

22.11.2018 - 23.11.2018
Berlin

19. Forum Neue Energiewelt 2018
22.11.2018 - 24.11.2018
Hamburg

GET Nord
26.11.2018 - 27.11.2018
Berlin

dena-Kongress

Buchtipp

Die Nutzung der Windenergie verzeichnet weiterhin rasante technologische Fortschritte. Neben den bewährten Küstenregionen haben sich immer mehr Gebiete im Binnenland als Standorte etabliert. Zunehmend mehr Windparks vor unseren Küsten nehmen den Betrieb auf. 

Fachbuch „Nutzung der Windenergie“